Über mich

Mein Name ist Gesa Bade. Ich bin 36 Jahre, Mutter von zwei Kindern und lebe mit meiner Familie seit dem Sommer 2018 im wunderschönen Müssen.

Yoga mit Kindern praktiziere ich seit meiner pädagogischen Grundausbildung, die ich im August 2016 an der Kinderyoga Akademie besucht habe.

Es ist eine Herzensangelegenheit für mich Yoga mit Kindern zu praktizieren.
Im Vordergrund beim Yoga mit Kindern soll Spaß stehen. Dabei möchte ich den Kindern auch Asanas zeigen, die Ihnen helfen sich zu entspannen, sich besser zu konzentrieren, das Gleichgewicht zu fördern und Ihr Selbstbewusstsein zu stärken.

In den Yogastunden mit Kindern lege ich einen besonderen Fokus auf die Tierwelt und die Natur.  Anregungen und Ideen der Kinder möchte ich aufnehmen und in die Yogastunden einbauen.

Aktuell biete ich in der alten Schule in Müssen Kinderyoga an. Mehr dazu findet ihr unter Yoga mit Kindern.

Wie bin ich zum Kinderyoga gekommen?

Schon seit dem Jahr 2006, während dem Studium der internationalen Betriebswirtschaftslehre, hat mich eine gute Freundin zum Yoga eingeladen und von dort an meine Begeisterung geweckt.  Ich habe zunächst mit Asthanga Yoga begonnen und bin dann über Yoga Workshops und den Besuch verschiedener Yogastudios auf weitere Yogastile (z.B. Hatha Yoga, Power Yoga, Thai  Yoga) gekommen.

Später dann durch meinen Beruf als internationale Einkäuferin bin ich nach Indien gereist und habe dort in meiner Freizeit Yogaunterricht beim traditionellen Krishnamacharya Yoga Mandiram genommen.

Generell faszinieren mich andere Kulturen und Sprachen. Ich finde den Austausch mit Menschen spannend.  So habe ich in Indien Yoga von einer ganz anderen Seite kennengelernt.

Als ich während meiner Schwangerschaft und in der Rückbildung Kundalini Yoga praktiziert habe, war dies wieder eine  neue Erfahrung. Im Gesang und in der Stille konnte ich Kraft und Ruhe schöpfen.

So habe ich Yoga als sehr vielfältig empfunden.

Wie ich Kinder für Yoga begeistern  und ihnen damit  helfen kann, das hat mich interessiert. So bin ich auf die Suche nach Yoga mit Kindern gegangen  und dabei auf die Ausbildung zur Kinderyogalehrerin an der Kinderyoga Akademie bei Thomas Bannenberg  gekommen.

Im August 2016 habe ich die Grundausbildung  abgeschlossen, die mir nun erlaubt Yoga mit Kindern zu praktizieren. Zudem habe ich Weiterbildungen zur Gewaltfreien Kommunikation, Pädagogik und Anatomie im Bereich der Kinderyoga Ausbildung besucht.

Mit den Weiterbildungen Erlebnis Kinderyoga und Hatha Yoga praktisch im Juli und September 2018 habe ich an allen Modulen teilgenommen, die auch für  die Qualifizierung zur Kinderyogalehrerin KYA im Dezember 2018 Voraussetzung waren.

In Hamburg habe ich mich dem Kreis der Kinderyogalehrerinnen von Fiona Regling angeschlossen und einen Workshop zur Atemwahrnehmung besucht.

Der Austausch mit anderen Kinderyogalehrern/innen  ist wertvoll und bringt  neue Impulse und Aspekte im Kinderyoga und für mich persönlich mit sich.