Willkommen

Hallo!

Schön, dass Du da bist.

Danke, dass Du Dich für gesayoga interessierst. Ich hoffe, Du findest hier die Informationen, die Du suchst. Falls nicht, schreib mir doch einfach eine Email: gesa@gesayoga.de

Liebe Grüße,
Gesa

 

Wo findest Du gesayoga?

gesayoga findet im Herzen Müssens statt, nämlich in der alten Schule, im Haus der Generationen.  Auf direktem Weg gehst Du über den Von-Wachholtz-Weg  an der Kita Schatzkiste vorbei über den Parkplatz und hoch auf den Hügel, direkt zur Eingangstür der gemütlichen Begegnungsstätte.

 

 

 

gesayoga

Was erwartet Dich bei gesayoga?

Die Yogaeinheiten mit mir zeichnen sich durch 5 B’s aus:

Begegnung, Bewegung, Berührung, Bewusstsein, Bilder

Begegnung

Dich als individuellen Menschen begrüßen zu können und mit Dir gesayoga zu einem einzigartigen Yogaerlebnis werden zu lassen, dafür bin ich Dir dankbar.

Bei gesayoga steht die Begegnung an sich ganz vorne an und Du findest bei mir immer ein offenes Ohr für Fragen und Anmerkungen. Auch für ein vertrautes Gespräch nehme ich mir gerne Zeit für Dich!

Bei gesayoga darfst Du Dich austauschen und zu einem offenen und fröhlichen Miteinander beitragen. Aber auch in Stille werden wir unsere Begegnung spüren.

Vor allem aber schenkst Du Dir eine Begegnung mit Dir selbst und Du darfst Dir das nehmen, was Du bei gesayoga für Dich brauchst.

Bewegung

Bei gesayoga werden wir Übungsreihen mit Yogahaltungen (Asanas) anwenden, die unseren Körper stärken und beweglich machen. Wir wollen aber auch insbesondere durch Pranayama (den bewußten Einsatz vom Atem) unseren Energiefluss in den verschiedenen Energiekanälen ausgleichen.

Berührung

Jemandem von Herzen eine Umarmung zu schenken, oder selbst in den Arm genommen zu werden, das ist etwas Besonderes und macht uns glücklich.

Dich die Erfahrung der Berührung beim Yoga machen zu lassen, möchte ich bei jeder Yogastunde berücksichtigen. Dies kann zum Beispiel eine kleine Massage oder Berührung bei Dir selbst sein oder bei einer Partnerübung.

Eine ganz intensive Erfahrung der Berührung kannst Du bei meinen Workshops machen.

Bewusstsein

Dich mit allen Sinnen in Deinem Körper und im Hier und Jetzt wahrzunehmen, dazu lade ich Dich  auf die Yogamatte ein.

Mit dem Einsatz einer Klangschale, einem Duft oder einer Kerze, spreche ich einige Sinne explizit an.

Du darfst Deinen Atem und Deine Stimme bewusst einsetzen, damit Du Dich selbst wahrnehmen kannst.

Bilder

Beim Kinderyoga sind wir unterwegs in Bilderreisen. Jedes Kind taucht in seine eigene Phantasiewelt ein. Gehen wir in den Dschungel ist es sein eigener Tiger, entfaltet sich eine Blume, dann hat es die Farbe, die für dieses Kind gerade von besonderer Bedeutung ist.  Auch Dich möchte ich bei gesayoga einladen in Form von Bildern Entspannung und ein Abschalten zu ermöglichen.

Warum habe ich mein Yoga „gesayoga“ genannt?

Weil Du bzw. Dein Kind mit mir Yoga macht. Als Kinderyogalehrerin bin ich während unserer Yogaeinheit die erste Bezugsperson. Alle Anregungen und Ideen, die ich Dir und den Kindern mitgebe, sind geprägt durch meine Persönlichkeit und meine Erfahrungen.

Deshalb möchte ich Dir die Gelegenheit geben, mich ein bisschen besser kennenzulernen. Dafür habe ich einiges zu mir auf der Website „Über mich“ zusammengestellt. Gerne darfst Du mich jederzeit  ansprechen, wenn Du noch weitere Fragen zu meiner Ausbildung und mir persönlich hast.

Warum habe ich die Pusteblume als Symbol von gesayoga gewählt?

Sind es nicht die kleinen Dinge im Leben, die uns erfreuen? So ging es mir als ich einer jungen Frau auf einem Fußgängerweg begegnete, die sich spontan eine Pusteblume pflückte und die Schiffchen wegpustete.  Mir ging ein Lächeln über die Lippen.

Ein freier und bewusster Atem bringt mehr Lebensenergie und -freude , dies sehe ich als eine große Bereicherung, die Yoga mit sich bringt.

Ein Gefühl von Zufriedenheit und Leichtigkeit mit der auch das Pusteblumenschiffchen fliegt, das möge sich bei Dir nach unser gemeinsamen Yogaeinheit einstellen.

Yoga mit Kindern

Yoga mit Kindern

  • Yoga mit Kindern im Kindergartenalter (4-6 Jahre), Donnerstags 16:15-17:00 Uhr (vom 10.01.19 – 28.03.19, 12x)

Aktuell ist noch 1 Platz frei.  Komm rein, bring Glück herein!

Die Teilnehmerzahl pro Kurs liegt bei maximal  8 Kindern. Die einzelne Yogaeinheit kostet 6 Euro.

Alle Kinder, denen Yoga mit mir Spass gebracht hat und die weitermachen möchten, denen ist ein Platz im Folgekurs gesichert.  Ein neuer Kurs startet im Anschluss an die Osterferien ab dem 25.04.2019.

  • Yoga mit Kindern im Grundschulalter, 17:15Uhr – 18:00Uhr (ggf. ab Sommer 2019)

Hinweise zum Kinderyoga:

Yoga mit Kindern findet ohne Eltern statt. Wenn ihr gerne auf Eure Kinder in der alten Schule warten möchtet, könnt ihr dies tun. Es gibt dort genügend Sitzmöglichkeiten. 

Yogamatten sind vorhanden.

Für die Yogastunde bringt bitte bequeme Kleidung mit, die leicht und locker sitzt. (Leggings/Jogginghose, T-Shirt und etwas zum Überziehen für die Entspannung, bequemer Pullover, Kapuzenjacke, Socken).

Beim Yoga sind wir barfuß. Wenn ihr lieber Socken anhabt, dann bringt bitte dünne rutschfeste Schuhe z.B. Balettschühchen mit, damit ihr auch rutschfest unterwegs seid, wenn wir uns über die Yogamatte hinaus bewegen.

Yoga mit Kindern an der OGTS Müssen: 

Ab dem 31.01.2019 biete ich einen Nachmittagskurs Yoga mit Kindern (6-10 Jahre) für Kinder der Offenen Ganztagsschule in Müssen an.

Yoga mit Dir

Für Erwachsene biete ich aktuell den Kurs „Yoga mit Dir und Deinem Baby“ und die offene Yogastunde „Yoga mit Dir“ an. Die Infos dazu findest Du im Text unten.

Yoga mit Dir und Deinem Baby

Du wünscht Dir für Dich und Dein Baby eine gemütliche und vertraute Umgebung, in der Du Dich einmal in der Woche triffst, um vor allen Dingen etwas für Dich zu tun.

Du hast hoffentlich schon einen Rückbildungskurs mit Deiner Hebamme gemacht. Und möchtest Dich nun noch fitter machen. Oder spätestens jetzt damit anfangen!

Mit gesayoga bist Du damit auf dem richtigen Weg!

Wir wollen vor allen Dingen den Beckenboden stärken, denn er hält die Lebensenergie im Körper und verhilft uns neben der äußeren Aufrichtung auch zu einer positiven inneren Aufrichtung.

Die Schwangerschaft und Geburt bringt körperliche und mentale Veränderung mit sich. Wir wollen diese annehmen und damit umgehen.

Yoga soll Spass machen, Kraft und Energie schenken und Dir den Weg zurück in Dein Leben ebnen.

Dein Baby liebt Dich und Deine Stimme wie niemand anderen. Gerne möchte ich Dir Anregungen zu Kinderliedern und Fingerspielen geben, damit ihr Euch über diese intensive Begegnung  noch öfter näher kommt. Auch schöne Mantren werde ich für Dich und Dein Baby in unsere Stunden einbauen.

Eine Entspannungseinheit darf natürlich in keiner Stunde fehlen. Höre immer auf Dein Bauchgefühl. Du darfst Dich bei allen Übungen zurücknehmen, wenn  Dir danach ist.

Wir treffen uns jeden Dienstag von 10 bis 11.30 Uhr.  Dieser Kurs geht bis zum 02.April 2019. Nach den Osterferien startet ein neuer Kurs. Gerne kannst Du noch in den laufenden Kurs einsteigen.

Die einzelne Yogaeinheit kostet 9 Euro.

Ich freue mich, wenn Du bei schönem Wetter, soweit es für Dich möglich ist, zu Fuß zum Mama Baby Yoga kommst. Deinen Kinderwagen darfst Du nur draußen stehen lassen. Bei Regenwahrscheinlichkeit bringe bitte einen Regenschutz mit.

Bitte trage gerade in den ersten Wochen möglichst wenig, deshalb empfehle ich Euch immer ein Tragetuch mitzunehmen. Bitte trage keine schwere Babyschale und Dein Baby bis ins 1.OG. Wenn doch, denke daran bei Belastung Deinen Beckenboden mit zu aktivieren.

Yoga mit Dir

Zu Yoga am Abend möchte ich Dich ab dem 06. März 2019 um 19 Uhr einladen.

Die Idee für diesen Kurs kam aus dem Kurs Yoga mit Dir und Deinem Baby. Ich möchte vor allen Dingen diesen Kursteilnehmerinnen die Möglichkeit bieten weiter regelmäßig Yoga zu praktizieren.

Es soll aber eine offene Yogastunde sein, zu der sich jedermann, egal ob Alt oder Jung, Yogaerfahren oder Yoganeuling, Frau oder Mann,  willkommen fühlen darf.

Grundlage meiner Yogastunden ist Hatha Yoga.  Ich möchte die Yogastunde modern und lebendig gestalten, dafür baue ich aktuelle Yogastile wie Faszienyoga, Yin Yoga, Thai Yoga in meinen Unterricht ein.

Für Dich soll eine gute Mischung aus Energie (Bewegung, Kräftigung) und Entspannung dabei sein!

Probiere einfach aus, ob Dir mein Stil gefällt. Du sollst Dich wohlfühlen und ganz ins Yoga eintauchen.

Dafür startest Du mit einer kostenlosen Probestunde. Für die Yogaeinheit am Abend nehme ich 9 Euro. Du kannst bei mir eine 5er Karte für 42 Euro oder eine 10er Karte für 80 Euro erwerben und nach Bedarf im offenen Kurs vorbeischauen.

Über mich

Mein Name ist Gesa Bade. Ich bin 36 Jahre, Mutter von zwei Kindern und lebe mit meiner Familie seit dem Sommer 2018 im wunderschönen Müssen.

Yoga mit Kindern praktiziere ich seit meiner pädagogischen Grundausbildung, die ich im August 2016 an der Kinderyoga Akademie besucht habe.

Es ist eine Herzensangelegenheit für mich Yoga mit Kindern zu praktizieren.
Im Vordergrund beim Yoga mit Kindern soll Spaß stehen. Dabei möchte ich den Kindern auch Asanas zeigen, die Ihnen helfen sich zu entspannen, sich besser zu konzentrieren, das Gleichgewicht zu fördern und Ihr Selbstbewusstsein zu stärken.

In den Yogastunden mit Kindern lege ich einen besonderen Fokus auf die Tierwelt und die Natur.  Anregungen und Ideen der Kinder möchte ich aufnehmen und in die Yogastunden einbauen.

Aktuell biete ich in der alten Schule in Müssen Kinderyoga an. Mehr dazu findet ihr unter Yoga mit Kindern.

Wie bin ich zum Kinderyoga gekommen?

Schon seit dem Jahr 2006, während dem Studium der internationalen Betriebswirtschaftslehre, hat mich eine gute Freundin zum Yoga eingeladen und von dort an meine Begeisterung geweckt.  Ich habe zunächst mit Asthanga Yoga begonnen und bin dann über Yoga Workshops und den Besuch verschiedener Yogastudios auf weitere Yogastile (z.B. Hatha Yoga, Power Yoga, Thai  Yoga) gekommen.

Später dann durch meinen Beruf als internationale Einkäuferin bin ich nach Indien gereist und habe dort in meiner Freizeit Yogaunterricht beim traditionellen Krishnamacharya Yoga Mandiram genommen.

Generell faszinieren mich andere Kulturen und Sprachen. Ich finde den Austausch mit Menschen spannend.  So habe ich in Indien Yoga von einer ganz anderen Seite kennengelernt.

Als ich während meiner Schwangerschaft und in der Rückbildung Kundalini Yoga praktiziert habe, war dies wieder eine  neue Erfahrung. Im Gesang und in der Stille konnte ich Kraft und Ruhe schöpfen.

So habe ich Yoga als sehr vielfältig empfunden.

Wie ich Kinder für Yoga begeistern  und ihnen damit  helfen kann, das hat mich interessiert. So bin ich auf die Suche nach Yoga mit Kindern gegangen  und dabei auf die Ausbildung zur Kinderyogalehrerin an der Kinderyoga Akademie bei Thomas Bannenberg  gekommen.

Im August 2016 habe ich die Grundausbildung  abgeschlossen, die mir nun erlaubt Yoga mit Kindern zu praktizieren. Zudem habe ich Weiterbildungen zur Gewaltfreien Kommunikation, Pädagogik und Anatomie im Bereich der Kinderyoga Ausbildung besucht.

Mit den Weiterbildungen Erlebnis Kinderyoga und Hatha Yoga praktisch im Juli und September 2018 habe ich an allen Modulen teilgenommen, die auch für  die Qualifizierung zur Kinderyogalehrerin KYA im Dezember 2018 Voraussetzung waren.

In Hamburg habe ich mich dem Kreis der Kinderyogalehrerinnen von Fiona Regling angeschlossen und einen Workshop zur Atemwahrnehmung besucht.

Der Austausch mit anderen Kinderyogalehrern/innen  ist wertvoll und bringt  neue Impulse und Aspekte im Kinderyoga und für mich persönlich mit sich.